Familie, Bildung und Soziales

 

 Ausbau von Kitaplätzen und Kurzzeitpflegeplätzen für Senioren

Mehr als 1.000 Kita-Plätze fehlen, dazu kommen fehlende Erzieher:innen. Ich werde die Zusammenarbeit mit den freien Trägern intensivieren und die Einrichtung von Betriebskindergärten, Stadtteilhorten und Inklusions-Kitas fördern. Die aktuelle Anzahl an Kurzzeitpflegeplätzen ist für unsere Stadt deutlich zu gering. In Anbetracht der demografischen Entwicklung wird der Bedarf weiter steigen. Auch hier werde ich mich für finanzielle Unterstützung der Einrichtungen einsetzen.

Sanierung und Digitalisierung von Schulen

Sanierung und Digitalisierung von Schulen werde ich beschleunigen, konkret und konsequent. Die Verwaltung muss den Betrieb, Support und Wartung der IT-Systeme der Schulen sicherstellen, um einen funktionierenden Schulbetrieb bei Anwesenheit oder dem Unterricht zu Hause zu gewährleisten.

Betreuungs- und Freizeitangebote

Betreuungs- und Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und Senioren, auch generationsübergreifend sind für mich eine wichtige Basis im Zusammenleben unserer Gesellschaft. Sozialträger, Vereine und Stadtverwaltung müssen hier neue Angebotsformen entwickeln. Dafür werde ich mich stark machen!

Integration und Inklusion

Wir brauchen mehr barrierefreie öffentliche Toiletten und Begegnungsstätten für Menschen mit Behinderung. Die Maßnahmen des Integrationsplans müssen unter Einbindung des Migrationsbeirats strukturiert umgesetzt werden-Ich werde Barrieren abbauen, physisch und psychisch.

Bürgerdialog

Als Frau aus Ihrer Mitte setze ich mich für ein neues Stadtklima ein und lebe die Kultur des Miteinanders – zusammen mit Ihnen und zum Wohl aller Bürger:innen – durch eine faire Verwendung der Mittel und Priorisierung der Ausgaben nach bestmöglichem Nutzen, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit für alle.

Wofür ich stehe

Stadtentwicklung

Wohnraumförderung, Qualitätssteigerung ÖPNV, Ausbau Radinfrastruktur, Zukunft Innenstadt, Nahversorgung, Digitalisierung, Sicherheit und gutes „Stadtklima“ – ein konstruktives Miteinander aller.

Natur- und Klimaschutz

Aufforstung und Revitalisierung von Grünflächen, Klimaschutzkonzept umsetzen, Fassaden- und Dachbegrünung, Tierschutz
ernst nehmen, Zookonzept voranbringen.

Innovation

Weiterentwicklung des Hochschulstandorts, Existenzgründungen
fördern, klimaschonende Kraftstoffe, E-Ladesäulen-Infrastruktur, Prozesse standardisieren und digitalisieren, Verwaltungskultur 2.0.

Kultur

Kultur als Säule des „Stadtklimas“ und der gesellschaftlichen Entwicklung, Zusammenspiel nicht nur ermöglichen, sondern fördern, stärkere Berücksichtigung Karlsruher KünstlerInnen bei Vergabe
öffentlicher Aufträge.